wbc_b1.jpg

thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image

Sanierung Wohnquartier „Cottbuser Tor“

|

Ein denkmalgeschützter Wohnungsbau, der zusammen mit einem bereits sanierten Gebäude den südlichen Stadteingang von Cottbus bildet, soll umgebaut und saniert werden. In der Auslobung war vorgesehen, einen Teil des Gebäudes abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen.
Demgegenüber steht unser Vorschlag, das Gebäude und damit das gesamte städtebauliche Ensemble komplett zu erhalten und mit den eingesparten Kosten vor der gesamten Hoffassade eine Wintergartenzone zu errichten. Die zusätzliche Fläche erhöht die Attraktivität der Wohnungen und bietet den Bewohnern eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten. Zum Hof hin erhält das Haus einen neuen Charakter, der die Pluralität der heutigen Stadtbewohner widerspiegelt und Lebendigkeit ausstrahlt.



Projektdaten  
Wettbewerbsentscheid 2015
Auslober GWC Gebäudewirtschaft Cottbus GmbH 
Außenanlagenplanung Marcel Adam Landschaftsarchitekten