rk9_b1.jpg

thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image thumb project image

Studentenwohnhaus

|

Das in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts errichtete, denkmalgeschützte nördliche Torhaus der Roten Kaserne wurde ursprünglich als Wach- und Verwaltungs-gebäude genutzt und stand seit dem Abzug der Russischen Armee 1993 leer.

Nach dem Umbau befinden sich in den drei Geschossen und dem neu ausgebauten Dachgeschoss Studentenwohnungen. Die Innenräume sowie Dach und Fassade wurden denkmalgerecht instandgesetzt. Auf der Rückseite des Gebäudes wurden Balkone angebaut.

An der Südseite entsteht ein moderner Anbau mit einer Gewerbe-einheit, die der Nahversorgung des Stadtteils dienen soll.



Projektdaten  
Nutzfläche (NF) 640 m²
Bauwerkskosten 700.000 EUR
Fertigstellung 2008
Bauherr trendimmobilien GmbH Co. KG
Standort Fritz-von-der-Lancken-Straße 1, Potsdam