Hoch lebe die Dachkunst |

Das Wohnhaus wird derzeit grundsaniert, wobei die vermutete und für die Bauzeit und Dachneigung typische Schieferdeckung wiederhergestellt werden soll. Die aufmerksame Dachdeckerfirma fand bei der Schuttentsorgung im Traufbereich den Beweis für die ursprüngliche Schieferdeckung und gleichzeitig ein datiertes Handwerkerzeichen, das wir wie folgt entziffert haben:
Herrmann Grochowski
Dachdeckerarbeiter
und Geselle Altenkierch
zum Andenken
Potsdam d. 13.03.1908
Hoch lebe die Dachkunst

r50s_b1.jpg

r50s_b3.jpg